Kurzgeschichten - Gedichte online veröffentlichen und lesen

Kurzgeschichten und Gedichte kostenlos veröffentlichen und online lesen

Eigene Geschichten und Gedichte veröffentlichen
Gedichtsammlung und Geschichtensammlung

Das 'Geschichtennetz' richtet sich an Autor, Hobbyautor, Liedertexter, jeden Alters, sowie an jeden Literaturfreund und Online- Leser von Kurz- Geschichten und Gedichte. Wenn Du selber gern Kurzgeschichten, Geschichten und Gedichte schreibst oder schon geschrieben hast, kannst Du deine eigenen Texte hier kostenlos und wenn gewünscht auch anonym, veröffentlichen. Im Geschichtennetz kann man alle Gedichte und Geschichten kostenlos online lesen.



Geschichtennetz.de
Autoren- & Hobbyautoren- Community

Die Community, bei der sich ausschließlich Autoren bzw. Hobbyautoren registrieren können, bietet viele Funktionen um mit anderen Autoren in Verbindung zu treten, Freundschaften zu schließen und Erfahrungen auszutauschen. Es besteht die Möglichkeit, sich gemeinsam über interessante Themen auszutauschen, wenn dies nicht schon über den integrierten Chat, der über die gesamte Webseite erreichbar ist, erfolgte.
Neue und zufällige Gedichte und Geschichten sind so organisiert, dass kein Beitrag in Vergessenheit gerät, sondern systematisch wieder in den verschiedenen Anzeigen platziert wird. Virtuelle Geschenke, private Messages, Autorenprofil und mehr, machen die Community unterhaltsam und attraktiv.

Kostenlos veröffentlichen und online lesen

Die Teilnahme im Geschichtennetz ist komplett kostenlos und erfordert nur eine Registrierung für Autoren und Hobbyautoren. Mit Zustimmung zu den AGB und Beachtung unserer Hinweise zum online stellen eines Beitrages, kannst sofort eine Kurzgeschichte oder eine Gedicht eingereicht werden. Wir achten den Datenschutz und versenden keinerlei unerwünschte Mails. (siehe FAQ)

 
Neue Kommentare
  • Ein Winterbild
    Einfach schön, wenn man mitten im Herbst durch ein Winterwunderlan d laufen kann, jedenfalls für einen kurzen Augenblick... Danke!
  • Katzenglück
    Hallo, tolle Geschichte! Sehr gut formuliert und ansprechend. Den Satz "Nun, ich denke..." würde ich persönlich weglassen. Die Idee mit dem Märchenprinzen am Schluß ist nicht schlecht, trotzdem hat das Ende irgendwas von einem Billigroman. Leider hab ich im Moment keine Idee, wie man das verbessern ...
  • O du herrliche Evolution
    Ein tolles Gedicht das beide Seiten gut aufzeigt und ohne Evolution würden wir heute noch in Höhlen hausen und uns dauerhaft stark der Gruppe unterordnen müssen.
  • Der ungebetene Gast
    Liebes Blumenstängelchen, das ist ein lustiges Gedicht in der Tradition Wilhelm Buschs, etwas bizarr, schadenfroh und sehr gut zu lesen."bis dass" ist so richtig und nicht so: "bis das". "Wir saßen in einem Fass, und erzählten uns was, von jenem dies, von jener das, ganz ohne Hass, bis dass ohne Unt...
  • Die Suche des einsamen Herzens
    Hallo und vielen Dank für die liebe Bewertung! Versuch schon seit längerem einen zweiten Teil in dem das Herz nicht mehr einsam ist, aber leider ist es mir noch nicht gelungene.
  • Fragen über Fragen
    Oh vielen Dank! Aber hab ein Paar Rechtschreibfeh ler reingehauen
  • Das letzte Ar......h
    ich finde deine ansichten völlig richtig zur politik
  • Im Netz
    Ein herrliches Gedicht - Sie hatte ihn "zum Fressen gern". LG
  • Unsere Kraft von Innen
    Liebe Petra, ich wollte mal sehen, was Du noch so machst und habe auch deswegen dies Gedicht gelesen. Es gefällt mir sehr gut. Unsere innere Kraft lässt uns fast alles überstehen, auch Einsamkeit und Hass. Wie das mit dem Tod ist, weiß ich allerdings nicht, da ich bis jetzt glücklicherweis e noch ni...
  • Ein Winterbild
    Vielen Dank, lieber Prümie, für deine ermutigenden Zeilen. Ich schreibe schon seit über 40 Jahren Gedichte - manche gelingen mehr, andere weniger. Liebe Grüße wüstenvogel
  • Die verlassene Kuh
    Entschuldigt bitte die paar Fehler die drin sind Irgendwie muss die mein Schreibprogramm verursacht haben ...
  • Ein Winterbild
    Lieber Wüstenvogel, ein sehr stimmiges und stimmungsvolles Wintergedicht! Jedes Wort steht am richtigen Platz und der Winter vor einem. Dein Gedicht ist Dir nicht nur literarisch-lyr isch gelungen, es stellt auch ein Wortgemälde bzw. eine Verskomposition dar. Alles Gute, und weiterhin viel Freude an...
  • Ein Winterbild
    Dieses Gedicht ist eine Art "Bildbeschreibu ng" - ich habe es zu einem Winterfoto, das mir sehr gut gefallen hat, geschrieben.Fre ut mich, wenn die winterliche Stimmmung ein bisschen rübergekommen ist. LG wüstenvogel
  • Ein Herbsttag
    Ab und zu passt zwar der Takt nicht ganz genau, aber ansonsten finde ich, dass es eine einfallsreiche Worwahl ist!
  • Katzenglück
    Hallo, Leute, ich würde mich über Kommentare wirklich sehr freuen, damit ich weiß, was ich verbessern kann! Danke!
 Wir haben 3567 Leser online
Einen Beitrag suchen
Noch unveröffentlicht
Tief in mir
Der kleine Flirt
Erhabene Zaungäste
Seraphin
Abschied vom Pappkarton
Ein neuer Morgen
Der freie Mensch
Die loyale Globalität
Herbstabend in Moll
Der Junge ohne Herz
Á l'école
Die Frage
Hexen blubbern Onomantie
Gedicht über Gefühle
USERNAME : DU & ICH
Schuld
Meine innere Stimme
Dieb der Liebe
Sturmverlust


Wir suchen Moderatoren !
Bewerbung an info@geschichtennetz.de