Gold - Geschichten und Gedichte
Gedichte -> Dies und Das -> Gold

Gold

Die Postkutsche schwankte den Weg entlang
zog eine Staubwolke hinter sich her,
nur das Klappern der Hufe erklang,
noch zwanzig Meilen bis nach 'Old Beer'! 
Ein kleines Nest im wildesten Westen,
ein Passagier, gekleidet in Schwarz,
er war ein Schießer, einer der Besten,
jeder Schuss traf tödlich  in's  Herz!
Die Bank, das war ein Safe im Saloon
der Sheriff stand dort schon am Tresen,
er wusste es nicht, für ihn war 'High Noon',
die längste Zeit ist er Sheriff gewesen!
Jetzt bog die Kutsche, unter Peitschenknall
in die breite Main Street hinein...
des Keepers Schuss brachte den Sheriff zu Fall
doch jetzt griff der "Schwarze" mit ein!
Beidhändig schießend stürmt er in den Raum...
der Keeper war tot bevor er den Boden berührte.
Der "Schwarze" knackte  den Safe, man glaubt es kaum,
als er  einen Colt im Rücken spürte!
"Lass fallen" sagte eine Stimme ganz rau,
der "Schwarze" gab auf, hier nimm meinen Colt,
der Kutscher sagte, vom Staub noch ganz grau
"Das Gold hätt' ich heut sowieso abgeholt".
Die Bürger von 'Old Beer' waren stolz,
denn ihr Kutscher ist aus besonderem Holz!
Sie sperrten den "Schwarzen" in eine Zelle,
drei Tage später wurde er auf der Stelle
gehängt!

Die Lehre aus der Geschichte ist
was dir nicht gehört, das Klaue nicht . 

 

1 Wertung(en)    Schlecht »« Super  


Beitrag empfehlen

Um einen Kommentar zu verfassen oder Ihre Meinung zu äußern, müssen Sie sich vorher bei uns registrieren.

 Wir haben 3556 Leser online
Einen Beitrag suchen
Noch unveröffentlicht
Besonderes Schicksal
verschlossene Tür
happy birthday
Der Schein trügt
Der ewige Sommerregen
Der Maulwurf
War mein Gebet erhört?
WIE ROMEO UND JULIA
Die fette Farah
Giftiger Rauch
Göttliche Spuren
Der Herbst in Hamburg
Der Brief
Die Hymne der Welt
Blind von Liebe im Sommerlicht


Wir suchen Moderatoren !
Bewerbung an info@geschichtennetz.de